Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Schärding bereits zu zwei Einsätzen gerufen.
 
Gegen 10:20 erreichte uns ein Notruf zu einer Türöffnung, eine Dame und ein Kleinkund waren in der Toilette eines Kaffeehauses in Schärding eingeschlossen.
Die Kameraden der FF Schärding rückten an und konnten dieses Problem rasch beheben.
 
Kaum eingerückt, alarmierte uns die Landeswarnzentrale um kurz nach 11 Uhr zum nächsten Einsatz, ein KFZ Brand in der Bahnhofstraße. Ein Paketlieferwagen begann während der Fahrt im Motorraum zu brennen, der Lenker des Fahrzeugs begann noch selbstständig mit einem Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen, dabei zog er sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde vom Roten Kreuz versorgt. Die Arbeiten der Feuerwehr konzentrierten sich auf die Nachlöscharbeiten und die Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera sowie das abklemmen der Batterie und die Verkehrswegsabsicherung.